BREITENFURTER STRASSE 242

PROJEKTART: Totalsanierung eines Wohnhauses auf Niedrigstenergiestandard
ADRESSE: 1230 Wien, Breitenfurter Straße 242
UMFANG: 9 Wohneinheiten, 2 Geschäftslokale
ENERGIEKENNZAHL: HWB neu 22 kWh/m²a (OIB)
HWB alt 204 kWh/m²a (OIB)
BAUJAHR: 1928
FERTIGSTELLUNG DER SANIERUNG: 2014
NETTONUTZFLÄCHE: ca. 727 m², Wohnen ca. 547 m², Geschäfte ca. 180 m²

PDF
Verbesserte Wohnqualität - ausgezeichnet mit dem Wiener Stadterneuerungspreis 2015!

2008 entschied sich Wiener Wohnen dazu, mit diesem Projekt zum ersten Mal auf Niedrigstenergiestandard zu sanieren. Zentrales Element der neuen Haustechnik ist die Be- und Entlüftungsanlage, die die Wohnungen ständig mit frischer Luft versorgt. In Kombination mit modernen Schallschutzfenstern wird damit auch die Lage an den stark befahrenen Hauptverkehrsstraßen kompensiert. So konnte der Energiebedarf des Gebäudes auf 1/10 reduziert werden!

Martin KrapfenbauerArchitekt
Andreas SemlerArchitekt

AUFTRAGGEBER: Stadt Wien / Wiener Wohnen
BAUPHYSIK: Treberspurg & Partner ZT GmbH und Arch. DI Martin Krapfenbauer
BEFUNDUNG: Bundesdenkmalamt
STATIK: Hollinsky, Rusnov & Spreitzer ZT GmbH
HAUSTECHNIK: Thermo Projekt