SOMMERTAUGLICHKEIT IM WOHNBAU

PROJEKTLEITUNG: BOKU, Arbeitsgruppe Ressourcenorientiertes Bauen
PROJEKTLAUFZEIT:
06.2008 – 01.2010
FÖRDERGEBER: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Wien

Sommertauglichkeit und Behaglichkeit mit umweltverträglichen und CO2 neutralen Kühlstrategien

Besonders durch die Zunahme von extremen Sommern und modernen Bauformen kommt es in Büros und Wohnungen zu Überhitzungen. Um dieser Entwicklung entgegenzusteuern sollen in dieser Forschungsarbeit Strategien und Konzepte entwickelt werden. So soll der Bedarf der Raumkühlung erst gar nicht entstehen und wenn eine unterstützende Raumkühlung notwendig sein sollte, dann sollten die Wärmelasten in einem geringen Maß sein.

– Prof. DI Dr. Wolfgang Streicher
– DI Thomas Reim
– DI Wilhelm Hofbauer