Open House 2021-wabe23 Urban Gardening-2

URBAN GARDENING IN DER WABE23

Wie zukunftsfähig ist Wien? So lautet die Frage der diesjährigen OPEN HOUSE Tage. OPEN HOUSE steht heuer ganz im Zeichen der resilienten Stadt. Dabei geht es aber nicht nur ums Klima, sondern auch um soziale Resilienz. In der zukunftsfähigen Stadt werden Ressourcen geschont und Nutzungen effizient gestaltet, sodass ein soziales Zusammenleben der gesamten Bevölkerung gelingt.

Wir laden heuer die interessierte Öffentlichkeit in die Wohnhausanlage „wabe23“ im neuen Erlaaer Flur im 23. Wiener Bezirk ein. Architekt Christoph Treberspurg führt am Samstag, dem 11. September 2021, von 10 bis 17 Uhr durch das Haus und verrät Details über das innovative Begrünungskonzept der „wabe23“. Der Rundgang beginnt im begrünten Eingangsfoyer und endet auf der Dachterrasse mit Hochbeeten und einem traumhaften Bellevue Blick über Wien.

Bei mit Projekt wabe23 wurden Visionen für eine nachhaltige Stadtentwicklung umgesetzt. Das Thema “Urban Gardening” wurde dabei in neue Dimensionen geführt. Durch die Bepflanzung von Pflanztrögen, Hochbeeten und Rankgittern am gesamten Gebäude entsteht langfristig eine lebendige, grüne Fassade. Dabei wir das nachbarschaftliche Wohnen in eine flexible, urbane Gartenkultur eingebettet. Unterstützt wurde das Architektenteam von Treberspurg & Partner bei der Planung eines differenzierten Fassadenbildes anhand von modularen Begrünungselementen vom Kompetenzzentrum green4cities. Denn begrünte Fassaden haben eine positive Wirkung auf das Mikroklima und schützen Innenräume vor sommerlicher Überhitzung. Kern des Projektes ist ein vielfältiges Erschließungssystem über einen attraktiven Lichthof („Sonnenhof“). Alle 108 Wohnungen verfügen über private Balkone oder Loggien mit integrierten Pflanztrögen zum individuellen Gärtnern. Die Mitgestaltung der Grünflächen durch die Bewohner*innen wurde von der Wohnbaugenossenschaft BWSG von Beginn an bewusst gefördert.

Architektur: Treberspurg & Partner Architekten ZT GmbH
Landschaftsplanung: Plansinn.at | Michl Mellauner
Bauwerksbegrünung: green4cities – Bernhard Scharf
Bauphysik und Brandschutz: Röhrer Bauphysik
Sozialkonzept: wohnbund:consult, Büro für Stadt . Raum . Entwicklung
Tragwerksplanung: Dorr-Schober & Partner
Generalunternehmer: PORR AG
Bauherrenschaft: BWS Gemeinnützige allgemeine Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft

Über OPEN HOUSE

OPEN HOUSE wurde vor über 20 Jahren in London gegründet und findet mittlerweile in über 40 Metropolen weltweit statt. Als gemeinnütziger Verein wurde das international erfolgreiche Format im Jahre 2014 das erste Mal in Wien veranstaltet. Seitdem begeistert es jedes Jahr ca. 35.000 BesucherInnen. Damit wurde OPEN HOUSE WIEN in kurzer Zeit zum größten Architekturformat von Österreich.

Seit vielen Jahren unterstützen wir das OPEN HOUSE Architekturfestival. 2019 haben wir die OPEN HOUSE Community durch das frisch sanierte Wienerwaldbad geführt. 2018 haben wir über 40 interessierten Besucher*innen das innovative Doppelhaus in Purkersdorf mit der einzigartigen prädiktiven Wettersteuerung vorgestellt. Hier geht es zur Nachlese „Das Haus, das in die Zukunft denkt“.

Mehr Informationen zu OPEN HOUSE: https://openhouse-wien.at/de/

Wir freuen uns über viele interessierte Teilnehmer*innen!