Wohnen


Siedlung “Naturnahes Wohnen”, Wien 22

projektdatenblattprojektdatenblatt

Die Niedrigenergiewohnhausanlage “Naturnahes Wohnen” orientiert sich am Maßstab der gewachsenen Strukturen in unmittelbarer Umgebung des Naherholungsgebiets Lobau. Sie besteht aus Zeilen mit zwei- bzw. dreigeschoßigen Reihenhäusern mit fünf bis sechs Wohneinheiten, denen zweigeschoßige Wintergärten vorgelagert sind. Der Abstand der Zeilen ist dabei so gewählt, dass einerseits eine optimale Besonnung im Winter gewährleistet ist, andererseits eine dem Grundstück angemessene Dichte erreicht wird.

Im Zentrum der Anlage, das von altem Baumbestand beherrscht wird, befinden sich der Kinderspielplatz und das durch die Bewohner verwaltete Gemeinschaftshaus als Treffpunkt für Jung und Alt.

Obwohl die Wohnhausanlage im engen finanziellen Rahmen des sozialen Wohnungsbaus realisiert wurde, war es durch eine wirtschaftlich optimierte Baukonstruktion möglich, neuartige solartechnische und bauökologische Maßnahmen umzusetzen. Bei einer Musterzeile mit fünf WE wurden neue solartechnische Komponenten ausgeführt und meßtechnisch untersucht. Zur Anwendung kamen TWD-Elemente, Okasolar-Oberlichten und verschiedene Wärmeschutzverglasungen. Die Wohnhausanlage wurde von der europäischen Sonnenenergievereinigung EURO-SOLAR mit dem Österreichischen Solarpreis 1997 in der Kategorie Architektur ausgezeichnet.