Wohnen


Zweifamilienhaus Varga, Mauerbach, NÖ

projektdatenblatt

Das Wohnhaus aus den 1960er Jahren wurde im Zuge einer Generalsanierung umgebaut und durch die Errichtung eines neuen Dachgeschoßes sowie den Zubau eines Wintergartens erweitert. Die Traufenhöhe des Altbestandes wurde übernommen, der neue, tonnenförmige Dachstuhl bietet aber die Möglichkeit, das Dachgeschoß optimal zu Wohnzwecken zu nutzen. Soweit wie möglich wurden die bestehenden Gebäudeteile in den Umbau integriert.

Die Decke über dem Wohnraum wurde abgebrochen, um das neue, großzügige Raumkonzept verwirklichen zu können. So entstand ein vom Erd- ins Dachgeschoß übergreifender, sonniger Wohnraum, der auf der Südseite durch einen ebenfalls zweigeschoßigen Wintergarten ergänzt wird. Im Luftraum über dem Essplatz führt eine Brücke aus Stahlträgern mit Holzbohlenauflage in den Wintergarten.

Auch der Vorbereich des Hauses wurde neu gestaltet. Hier befinden sich ein Autoabstellplatz, ein gedeckter Zugang und die Außenstiege, die die Einliegerwohnung im Kellergeschoß erschließt. Im Kellergeschoß wurden zudem ein neuer Hobbyraum sowie eine Sauna mit direktem Zugang zum Garten in Hanglage)errichtet. Im Zuge der Neugestaltung des Gartens wurde auch das bestehende Schwimmbecken durch einen Schwimmteich ersetzt.

Aus dem Sanierungsfall aus den 1960er Jahren entstand ein großzügiges, modernes, südorientiertes Solarhaus. Obwohl die Wohnnutzfläche wesentlich vergrößert wurde, ist der Heizenergiebedarf aufgrund der Konzeption auf rund ein Drittel des bisherigen Heizenergiebedarfs gesunken.