Wettbewerbe


2001 Vorplatz Schönbrunn, Wien 13

Ziel des Projektes ist es, den Eindruck eines freien Feldes vor dem Schloß zu erreichen. Die Anordnung der Funktionselemente inszeniert einen Zugang, der das Schloß mit seinem durchdachten Achsensystem aus der Mittelachse vom ersten Augenblick an erlebbar macht.

Das Visitor Arrival Center mit Bus- und PKW-Garage befindet sich unmittelbar westlich des U4-Aufganges und ist Ausgangspunkt der Wegführung Richtung Schloß und Museum. Art-Park und People Mover ermöglichen Annäherungen unterschiedlicher Geschwindigkeit und Erlebnisqualität. Der 300m lange glasüberdeckte Fahrsteig soll als Public Private Partnership vom privaten Betreiber des Mediencenters errichtet und betrieben werden.  Das Mediencenter befindet sich unter einem Glasdach/Wasserbecken in Ebene der Schloßbrücke, der Blick auf das Schloß bleibt somit frei. Es bietet mit Free-Flow-Food-Court Erlebnisgastronomie und entlastet die prognostizierten Wartezeiten.