Forschung


VITA NOVA 2 - Nachhaltiges Entwicklungskonzept im Kloster Klisura, Blugarien

Die europäischen Klöster bilden eine architektonische Einheit in einem geistlichen Kontext mit der Kirche. Es ist notwendig, neue Ideen für notwendige Entwicklung zu schaffen im Sinne ökonomischer, ökologischer und technischer Aktivitäten. Letztes Jahr entwickelten wir neue Konzepte für das Kloster von Stift Zwettl in Österreich (VITA Nova 1), in Kooperation mit Studenten von der UNI Sofia, UNI Belgrade, UNI Bratislava, FH Weihenstephan, KTU Linz, BOKU Wien und Experten von Wissenschaft,Verwaltung und der Kirche. Die Studenten arbeiteten an Projekten wobei Entwicklungskonzepte ausgearbeitet wurden in denen alte Gebäude für neue Funktionen wiederhergestellt werden und das Sammeln von Daten für zukünftige ökonomische Aktivitäten. Als eine zweite Stufe (VITA Nova 2) wird ein weiteres Projekt erarbeitet, welches in Klisura/Bulgarien (08.-22.07.2007) stattfindet. Innovative Ideen und Konzepte, für notwendige Entwicklung ökonomisch,ökologische und technische Aktivitäten für das KlosterKlisura sollten geschaffen werden.